„In Wirklichkeit noch jünger …“

Zu den Kommentaren springen

Vier Wochen lang hing das Konterfei von Tanja Althoff in allen Filialen der Kölner Bank. Seit Mitte Mai läuft ein Film mit der Kundenberaterin in der Hauptrolle auf unserer Kampagnenseite. Dort ist zu sehen, wie Tanja Althoff und ihre Kollegen den Garten eines Seniorenhauses verschönern. Die Reaktionen von Kunden, Freunden und Familie waren durchweg positiv.

Althoff_blog

Positives Feedback erhielt Tanja Althoff für ihre Anzeigen und den Kampagnenfilm.

Wie waren die Reaktionen auf die Plakate und Anzeigen mit Ihnen und auch auf Ihren Film-Auftritt?

Tanja Althoff: Die Reaktionen waren durchweg positiv. Einhelliger Tenor: Die Bilder seien authentisch, ausdrucksstark und fröhlich. Insgesamt wurde ich etwas mehr auf die Plakate angesprochen. Doch auch der Film kam sehr gut an.

Was hat insbesondere Ihre Familie zu Ihrem Einsatz gesagt?

Meine Familie ist stolz auf mich und findet, dass das Video mich so darstellt, wie ich bin. Auch in der weiteren Verwandtschaft und im Freundeskreis fand das Ganze viel Beachtung. Einer meiner Verwandten ist Marketingexperte und meinte, dass es wirklich ein klasse Imagefilm sei.

Und wie reagieren Ihre Kunden in der Filiale?

Wie gesagt: durchweg positiv. Es ist unglaublich, wie oft mich Kunden darauf angesprochen haben. Das gab dann direkt Gesprächsstoff. Einige meinten, dass ich in Wirklichkeit jünger wirken würde.

Den Film mit Tanja Althoff seht Ihr hier.


Kommentieren