Outtake: Tirili Tirila – ein besonderes Talent

Outtake: Tirili Tirila - ein besonderes Talent
So manch’ ein Mitarbeiter der Kölner Bank hat ganz verborgene Talente – sehr zur Freude der Kollegen beim Freiwilligentag der Kölner Bank.

Gutes tun – aber wo?

Gutes tun – aber wo?
Einmal im Jahr tauschen rund 20 Mitarbeiter der Bank für einen Tag lang Computer und Kugelschreiber gegen Hammer und Pinsel. Im Rahmen des Freiwilligentages engagieren sie sich für einen wohltätigen Zweck. In diesem Frühjahr verschönerten die Mitarbeiter den Garten des Seniorenhauses Rosenpark. Wo soll es beim nächsten Einsatz hingehen? Habt ihr Ideen?

„In Wirklichkeit noch jünger …“

„In Wirklichkeit noch jünger …“
Vier Wochen lang hing das Konterfei von Tanja Althoff in allen Filialen der Kölner Bank. Seit Mitte Mai läuft ein Film mit der Kundenberaterin in der Hauptrolle auf unserer Kampagnenseite. Dort ist zu sehen, wie Tanja Althoff und ihre Kollegen den Garten eines Seniorenhauses verschönern. Die Reaktionen von Kunden, Freunden und Familie waren durchweg positiv.

Outtake: Wer den Schaden hat, braucht….

Outtake: Wer den Schaden hat, braucht….
… für den Spott nicht zu sorgen. Nach getaner Arbeit im Seniorenhaus Rosenpark gibt es Kölsch für die fleißigen Helfer. Der Fassanstich wird zur Herausforderung und sorgt für Lacher …

Mitzugestalten, das macht mich zufrieden 2

Mitzugestalten, das macht mich zufrieden
Tanja Althoff ist Kundenberaterin bei der Kölner Bank. Gemeinsam mit ihren Kollegen lässt sie den Garten eines Seniorenhauses aufblühen. Die ganze Geschichte hier als Film:

Tatkräftig angepackt – Einsatz im Rosenpark

Tatkräftig angepackt – Einsatz im Rosenpark
16 Mitarbeiter der Kölner Bank waren für den guten Zweck im Einsatz und haben dafür einen Tag lang Computer und Kugelschreiber gegen Hammer und Pinsel getauscht. Im Rahmen der Aktion verschönerten sie den Garten im Seniorenhaus Rosenpark. Agnes Kolberg, Leiterin des Seniorenhauses, über die Bedeutung des Freiwilligentags der Kölner Bank.